Neueste Mitteilung: (24.7.2021)

 

Die Operation ist jetzt für den 17. August angesetzt.

Sie wird wieder durch Dr. Dörner in  Bocholt durchgeführt, der schon den Bruder erfolgreich operiert hat.

 

Auch diesmal unterstützt der Blindenverband wieder hervorragend!

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

Herzlichen Dank für die vielen eingegangenen Spenden - Die Operation ist jetzt gesichert!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

Zum Hintergrund dieser Spendenaktion:

 

Als Flüchtling kam Jetmir Murati mit seiner Familie im Jahr 2015 aus Albanien nach Deutschland, in die Wingst.
Im Januar 2017 wurden er und seine Familie abgeschoben- und zwar kurz bevor er in Bremen operiert werden konnte.
Es gelang durch starkes Engagement von FlüchtlingshelferInnen aus der Wingst und umzu, und mit Unterstützung unseres Landkreises, Herrn Jetmir Murati zur ärztlichen Hilfe wieder nach Deutschland zu holen. Er ist dann mit Spenden von hier und der Unterstützung des Blindenhilfswerkes Duisburg  von Dr. Dörner in Bocholt operiert worden 

                                      Unser Ziel war, dass er seine Familie sehen, ernähren und wieder arbeiten kann.

 

 

Das ist gelungen, er arbeitet in Albanien und verdient Geld zum Lebensunterhalt.

 

*****


Sein Sohn Bujar lebt inzwischen seit Dezember 2019 in Deutschland, er ist mit einem Visum gekommen, absolviert ein Freiwilliges soziales Jahr bei der Lebenshilfe.  Nach diesem - im Herbst 2021 wird er eine Ausbildung zum Zimmerer in Lamstedt beginnen.

*****


Bei sämtlichen erforderlichen Übersetzungen für die Papiere, die Jetmir für die OP und auch Bujar benötigten, hat eine Verwandte von Bujar aus der Nähe von Fulda, namens Liridona geholfen. Sie lebt schon viele Jahre in Deutschland

Der Schwiegervater von Liridonas Schwester heißt Hiqmet Murati und ist der Bruder von  Bujars Vater.

Dieser Bruder hat genau die selbe Augenerkrankung und kann nichts mehr sehen. Er benötigt nach Untersuchungen in Deutschland ebenfalls eine neue Hornhaut, wie Jetmir.
In Albanien ist eine solche OP definitiv nicht möglich, ein dort aufgesuchter Augenarzt sagte, dass es eine unheilbare Krankheit sei. Auch im Krankenhaus konnte man nicht helfen.
Hiqmet Murati ist 1967 geboren und hat als 18 jähriger Probleme mit den Augen bekommen, Sonnenstrahlen und Licht verursachten unerträgliche Schmerzen. 1995 verlor er dann mehr und mehr sein Augenlicht und damit auch seinen Arbeitsplatz. Er konnte seine Familie seitdem nicht mehr versorgen. Seit 2012 ist er blind und hatte Schwierigkeiten sein schweres Leben anzunehmen, ihn umgab Traurigkeit, Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit.

 

Geld für die Operation


Die Operation in Deutschland würde es  Hiqmet Murati  ermöglichen, seine  3 Kinder wieder und seine Enkelkinder überhaupt einmal sehen zu können.

Es ist schon begonnen worden  Spenden zu sammeln, aber es ist noch nicht einmal die Hälfte der OP-Kosten zusammen gekommen. 
Der o.g. Artzt, Dr. Dörner ist bereit auch Hiqmet zu operieren.


Bitte spenden Sie - wenn es Ihnen möglich ist - für die notwendige Operation.

 

Hier unsere Bankverbindung:

 

Kirchengemeinde Cadenberge

 

IBAN: DE06 2925 0000 0110 0114 22

bei der Elbe-Weser-Sparkasse

Unbedingt als Verwendungszweck:

Blindenhilfe 8000130

 

Selbstverständlich senden wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zu (Diese benötigen Sie erst ab einer Spende von 200,-- . Ansonsten akzeptiert das Finanzamt den Überweisungsträger als Beleg!)


Wir hoffen, dass genügend Geld für die Operation zusammen kommt. Sollten nicht genügend Spendengelder für die OP zusammenkommen, wird das Geld von der Bürgerinitiative „Cadenberge hilft“, für die  Flüchtlingsunterstützung in Cadenberge und umzu verwendet werden. 

Hier unsere Bankverbindung:

 Kirchengemeinde Cadenberge

 

IBAN: DE06 2925 0000 0110 0114 22

bei der Elbe-Weser-Sparkasse

Unbedingt als Verwendungszweck:

Blindenhilfe 8000130

Hier direkt über paypal spenden

 

oder auf den folgenden 

Spenden Button klicken


Sie können hier auch gern direkt über paypal hier spenden - der jeweilige Betrag wird dann direkt auf das Konto der Kirchengemeinde weiter geleitet.

Bitte auf den Spenden- Button klicken